Finanziell unterstützt durch
die Europäische Union
Europäisches Verbraucherzentrum Italien Büro Bozen

Durchsetzung der Rechte

Die neue Verbraucheragenda Die neue Verbraucheragenda: Maßnahmen zum Schutz der europäischen VerbraucherInnen 2020-2025
Verbraucherprobleme? Unser Leitfaden-Spiel kann helfen Verbraucherprobleme? Jetzt das neue Leitfaden-Spiel ausprobieren, welches durch das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren entstanden ist! Finden Sie spielerisch den richtigen Ansprechpartner für Ihr Verbraucherproblem!
Die alternative Streitbeilegung ADR und die ODR-Plattform Das sogenannte ADR bietet den Konsumenten und den Unternehmen die Möglichkeit, ihre Streitigkeiten außergerichtlich zu lösen. Die ODR-Plattform löst Problemfälle bei online Käufen.
Das europäische Verfahren für geringfügige Forderungen Das von der Verordnung (EG) Nr. 861/2007 vorgesehene europäische Verfahren für geringfügige Forderungen ist für alle grenzüberschreitenden Streitigkeiten anwendbar, die einen Wert von 5.000 Euro nicht überschreiten und erfordert keine Vertretung durch einen Rechtsanwalt.
Das Europäische Mahnverfahren Das Europäische Mahnverfahren, das durch die Verordnung (EG) 1896/2006 eingeführt wurde, ist ein vereinfachtes Verfahren, durch das jeder Bürger (aber auch Unternehmen) eine unbestrittene Geldforderung, also einen Geldbetrag, der betragsmäßig festgelegt und nicht an eine Bedingung geknüpft ist, von einer Person oder einem Unternehmen, welche sich in einem anderen EU-Land (mit Ausnahme von Dänemark), als dem eigenen befinden, eintreiben kann.
Gerichtsstand und anzuwendendes Recht bei Verbraucherverträgen Wenn Sie als Verbraucher gegen ein Unternehmen eines anderen EU-Mitgliedsstaates vor Gericht ziehen möchten, an den Richter welchen Staates müssen Sie sich wenden? Und welches Recht liegt dem Vertrag zu Grunde?
Praktischer Leitfaden zu internationalen Verbraucherverträgen: Gerichtliche Zuständigkeit und anzuwendendes Recht Der Praktischer Leitfaden der EU-Kommission informiert zur gerichtlichen Zuständigkeit und dem anzuwenden Recht bei internationalen Verbraucherverträgen.
Die "Class Action" in Italien Seit dem 1. Januar 2010 haben die Verbraucher in Italien ein neues Werkzeug zur Verfügung, um ihre Rechte vor Gericht geltend zu machen...


09.02.2016 - Ist bei Ihrem Internetkauf etwas schiefgegangen und können Sie sich mit dem Händler nicht einigen? Dann besuchen Sie doch die neue ODR-Plattform!

Ab dem 15. Februar können sich Verbraucher, die bei einem Online-Kauf (auch vor dem 15. Februar) Schwierigkeiten hatten, an die neue Online-Plattform zur Lösung von Streitigkeiten (ODR) wenden, welche von der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellt wird und unter folgender Internetseite zugänglich ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die Plattform hat die Aufgabe, Beschwerden entgegenzunehmen und dem Verbraucher und dem Händler die Intervention eines für die außergerichtliche Streitbeilegung (ADR) akkreditierten Organs vorzuschlagen, welches versucht, eine Einigung zwischen den Parteien zu erreichen. Wie funktioniert die Plattform?