Finanziell unterstützt durch
die Europäische Union
Europäisches Verbraucherzentrum Italien Büro Bozen

Antitrust stoppt auf Meldung des EVZ vorbeugend die Vermarktung der Kryptowährung „OneCoin“ - Verdacht auf Pyramidensystem

16.01.2017 - 20 Jahre Europäisches Verbraucherzentrum Erfolgsmodell auf europäischer Bühne: 61.000 Anfragen und Beratungen

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens hat das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) in Bozen gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) und dem Amt für Kabinettsangelegenheiten am heutigen 16. Jänner zu einer Tagung ins Palais Widmann geladen.

03.01.2017 - Wettbewerbsbehörde verurteilt Goldcar zu einer Strafe von 2 Millionen Euro wegen unlauteren Geschäftspraktiken

Wie unter der Maßnahme Nr.26260 des 30. November 2016 ausgeführt, hat die italienische Wettbewerbsbehörde (Autorità Garante della concorrenza e del mercato – AGCM) Goldcar Italy gesamtschuldnerisch mit Goldcar Spain wegen unlauteren Geschäftspraktiken verurteilt.

02.01.2017 - Antitrust stoppt auf Meldung der EVZ und VZS vorbeugend die Vermarktung der Kryptowährung „OneCoin“ - Verdacht auf Pyramidensystem

Die Antitrustbehörde hat letzten Freitag im Zuge eines Untersuchungsverfahrens eine vorbeugende Verfügung erlassen, welche jegliche Werbung und Verbreitung der Kryptowährung OneCoin untersagt.

22.12.2016 - Unzulässige Barrieren beim Online-Shopping: Konsumenten bei grenzüberschreitenden Einkäufen werden regelmäßig benachteiligt

Seit spätestens 01. Jänner 2010 gilt in allen europäischen Staaten die EU-Dienstleistungsrichtlinie (2006/123/EG). Der darin enthaltene Artikel 20.2 soll sicherstellen, dass Konsumenten beim Einkauf in anderen EU-Mitgliedsstaaten nicht aufgrund von Nationalität oder Wohnsitz diskriminiert werden.

20.12.2016 - Gepäck geht verloren oder ist beschädigt: Welche Rechte habe ich?

Viele Fluggäste kennen das Problem: Man wartet hart, aber der Koffer taucht nicht auf dem Förderband auf. Viele Reisende sahen sich bereits mit so einer, oder mit einer ähnlichen Situation konfrontiert. Das EVZ Italien - Büro Bozen möchte Klarheit über die Rechte verschaffen, welche Fluggäste in so einer Situation haben.

30.11.2016 - Fluggäste mit Behinderung und eingeschränkter Mobilität: Kennen Sie Ihre Rechte?

Am 3. Dezember ist internationaler Tag der Menschen mit Behinderung. Das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) nimmt dies zum Anlass, um auf die Rechte von Fluggästen mit Behinderung und eingeschränkter Mobilität aufmerksam zu machen.

21.11.2016 - Online-Shopping: Unliebsame Überraschungen unterm Weihnachtsbaum vermeiden.

Sie möchten Ihre Familie und Ihre Freunde an Weihnachten mit tollen Geschenken überraschen und dabei nicht allzu viel ausgeben? Dann kann sich für Sie eine Suche im Internet lohnen. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) in Bozen informiert Sie darüber, was Sie beim Einkaufen im Internet unbedingt beachten sollten.

10.11.2016 - Blind Dates...online

Möglicherweise haben sich die Online-Partnervermittlungsseiten vom Lied „You sexy thing“ von Hot Chocolate inspirieren lassen, in welchem es um eine zufällige Begegnung geht, die das Leben einer Person auf den Kopf stellen kann, denn genau dies beabsichtigen sie:

26.10.2016 - Autoimport: die drei häufigsten Fragestellungen

Autos haben in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert und bei der Anschaffung eines Fahrzeugs, ob neu oder gebraucht, sehen sich immer mehr Verbraucher auch im EU-Ausland um. Bei Fragestellungen rund um den Autokauf im EU-Ausland ist das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) eine Anlaufstelle. Im Folgenden nun die häufigsten Fragen, mit denen unsere Beraterinnen konfrontiert werden.

17.10.2016 - Flug verspätet oder annulliert: Welche Rechte habe ich?

Aufgrund der steigenden Verbreitung von Portalen, welche den Verbrauchern exorbitante Beträge als Schadensersatz für annullierte oder verspätete Flüge versprechen - ungeachtet der Umstände, welche zum besagten Ereignis geführt haben - möchte das EVZ Italien - Büro Bozen einiges klarstellen.

26.09.2016 - Verkehrsstrafen im Ausland: Es wird zur Kasse gebeten!

Im März diesen Jahres hat auch Italien durch das gesetzesvertretende Dekret Nr. 37 von 2016 den Rahmenbeschluss des Rates der Europäischen Union (2005/214/JI) zur gegenseitigen Anerkennung von Geldstrafen und Geldbußen umgesetzt. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) schafft Klarheit darüber, was sich tatsächlich für den italienischen Bürger, dem ein Bescheid eines Vergehens gegen die Straßenverkehrsordnung aus dem Ausland zugestellt wird, ändert.

29.08.2016 - Onlineshopping: Gefahr gefälschter Ware!

“Fashion-Opfer” oder nur Opfer? Auf der Suche nach Schnäppchen oder einem schwer zu findenden Produkt bevorzugen viele Verbraucher Onlinekanäle (Internetseiten, soziale Netzwerke, Apps) für ihre Einkäufe. Auch einem netzerfahrenen Verbraucher kann es passieren, dass er eine gefälschte Tasche, Uhr oder Tablet erhält und dabei eine Strafe für den Erwerb von Sachen verdächtiger Herkunft riskiert.

 
Newsletter abonnieren