Finanziell unterstützt durch
die Europäische Union
Europäisches Verbraucherzentrum Italien Büro Bozen
  • Coronavirus
 

02.03.2021 - Online-Trading-Plattformen ohne behördliche Genehmigung: Die Ersparnisse sind weg

Einem Finanzbetrug zum Opfer zu fallen, geht oft schneller, als man denkt: Statt das Online-Trading-Angebot der eigenen Bank zu nutzen, lassen sich viele VerbraucherInnen von Online-Plattformen verführen, die nicht nur Weiterbildungen zum Thema, sondern auch hohe Zinsen versprechen. Stattdessen droht der Totalverlust der Ersparnisse.

25.02.2021 - Norwegian in Sonderverwaltung: So beantragen Sie die Erstattung



22.02.2021 - Automatische Verlängerung von Online-Abos: Kündigungsfristen notieren hilft sparen

Der Abschluss eines Online-Abos ist ganz einfach: So kann man zum Beispiel im Netz eine Fachzeitschrift abonnieren, einfach seine Daten bestätigen und schon kann man in eine spannende Lektüre eintauchen. Was dabei oft nicht beachtet wird: Online-Abos verlängern sich oft stillschweigend und automatisch.

15.02.2021 - Außergerichtliche Streitbeilegung - Die ODR Plattform feiert ihren 5. Geburtstag

Das Jahr 2019 hat Rekord-Zahlen im E-Commerce zu verzeichnen: Weltweit hat das Umsatzvolumen 3.535 Milliarden Dollar betragen (also 20% mehr im Vergleich zum Vorjahr)*. 2020 wurde der E-Commerce durch den Ausbruch der Covid-19-Pandemie noch weiter angetrieben, zumindest in einigen Wirtschaftssektoren: In der Tat hat die Pandemie die Einkaufsgewohnheiten der VerbraucherInnen auf signifikante Weise verändert. Gerade wegen der wachsenden Bedeutung dieser Art des Einkaufens, ist es wichtig, die in Folge eines Online-Kaufes möglicherweise entstehenden Reklamationen, schnell und kostengünstig lösen zu können. Aus diesem Bedürfnis heraus entstand die ODR-Plattform, welche am 15. Februar 2021 ihren 5. Geburtstag feiert.

12.02.2021 - Valentinstag 2021 - Zu gut, um wahr zu sein: Der Trick mit den falschen Profilen

In einem Jahr, das leider mit Aufrufen zur sozialen Distanz und zum Abstand begonnen hat, bleibt jenen, die gerade auf der Suche nach einem Partner sind, mit dem sie den nächsten Valentinstag verbringen können, wohl kaum eine andere Wahl, als online auf die Suche zu gehen. Beim online Flirten ist es aber umso wichtiger, Augen und Ohren offen zu halten, um nicht Gefahr zu laufen, sein Herz an einen Hochstapler zu verlieren.

08.02.2021 - Safer Internet Day - Together for a better internet Für ein besseres Internet, welches wir nur gemeinsam erreichen können

Noch nie war die Sicherheit im Internet so wichtig wie in diesem Jahr. Am 9. Februar findet unter dem Motto "Gemeinsam für ein besseres Internet" der Aktionstag Safer Internet Day statt.

28.01.2021 - Alpiner Skitourismus während der Pandemie: Skifahren trotz Corona? Das gilt in den Nachbarländern

Endlich wieder auf die Piste! Skifahrer wünschen sich nichts sehnlicher als das. In Italien müssen sie sich aber voraussichtlich bis zum 15. Februar gedulden. Auch in den alpinen Nachbarländern sieht es kaum besser aus.

19.01.2021 - Reisen zu Coronazeiten: Was Frühbucher beachten sollten

Bei den aktuell eisigen Temperaturen sehnt sich so mancher nach dem Sommer und freut sich auf den Urlaub in wärmeren Gefilden. In den ersten Wochen des Jahres machen sich traditionell die Frühbucher auf Schnäppchenjagd. Worauf sollte man aber mit Hinsicht auf den zweiten Coronasommer achten?

13.01.2021 - Welche Folgen hat der Brexit für europäische VerbraucherInnen?

Am 1. Januar 2021 hat das Vereinigte Königreich die Europäische Union endgültig verlassen. Nach Ablauf der Übergangszeit, dreieinhalb Jahre nach dem Referendum vom 23. Juni 2016, bei welchem sich "Leave" gegen "Remain" durchgesetzt hat, haben sich die europäischen Institutionen und die britische Regierung auf eine Vereinbarung zur Regelung der künftigen Beziehungen geeinigt, und damit das befürchtete "No-Deal"-Szenario abgewendet, das einen Austritt aus der EU ohne jegliches Abkommen zur Folge gehabt hätte.

23.12.2020 - Online-Betrug – Prävention und Informationsaustausch von entscheidender Bedeutung

Im Jahr von Covid-19 haben unweigerlich mehr Menschen die Welt des Internets genutzt und sich damit potenziellen Betrügereien ausgesetzt. Die einzige Waffe, diese zu verhindern, ist die präventive Information.

18.12.2020 - Ihr Weihnachtsgeschenk wurde nicht geliefert? So können Sie die Rückerstattung erhalten

Weihnachtsgeschenke online zu kaufen ist eine bequeme Alternative. Aber was passiert, wenn die Geschenke nicht geliefert werden? Wenn Sie mit Kreditkarte bezahlt haben, können Sie ein Chargeback beantragen – eine Möglichkeit, mit welcher Sie eine Rückerstattung erhalten können, indem Sie sich direkt an Ihre Bank oder Ihr Kreditkartenunternehmen wenden.

16.12.2020 - Weihnachtsgeschenke aus dem Netz - Vorsicht bei Kontaktformularen!

Schon in den vergangenen Jahren boomte gerade vor Weihnachten der Online-Handel. In der diesjährigen Adventszeit werden aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche VerbraucherInnen, die bisher hauptsächlich in den Geschäften auf Geschenkesuche gingen, auf den Online-Handel umschwenken.

27.11.2020 - Gastbeitrag von Andreas Inama



27.11.2020 - 15 Jahre ECC-Net: Das Europäische Verbraucherzentrum feiert Geburtstag

Unternehmen, öffentliche Institutionen und Konsumenten aus ganz Europa sehen wegen der globalen Covid-19-Pandemie einem Paradigmenwechsel im Konsumverhalten entgegen. Auslöser ist der beispiellose Aufschwung digitaler Produkte und Lösungen, den die Pandemie in den letzten Monaten befeuert hat. Am 20. November feierte das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) seinen 15. Geburtstag. Zu gegebenem Anlass organisierte das Netzwerk ein digitales Event mit EU-Kommissar Didier Reynders und Journalistinnen und Journalisten aus ganz Europa, um mit den Medienvertreterinnen über die Zukunft des Verbraucherschutzes auf EU-Ebene zu diskutieren.

26.11.2020 - Black Friday – Cyber Monday: Die Rabattschlacht in Coronazeiten - was beim Onlinekauf unbedingt zu beachten ist

In Coronazeiten werden wohl noch mehr VerbraucherInnen auf die Angebote zum Black Friday (27. November) und Cyber Monday (30. November) zurückgreifen. Doch gerade beim Internetkauf kann einiges schiefgehen.

20.11.2020 - Hilfe für über eine Million VerbraucherInnen in Europa: Das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren ECC-Net feiert 15 Jahre grenzüberschreitenden Verbraucherschutz

Was tun, wenn mein Flug nach Spanien ausfällt? Die in Frankreich gekaufte Handtasche kaputt geht? Ich in eine Abofalle geraten bin? Seit seiner Gründung im Jahr 2005 konnte das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) mehr als einer Million VerbraucherInnen bei solchen und vielen weiteren Problemen helfen. Allein während der Corona-Pandemie wandten sich bisher über 90.000 VerbraucherInnen Hilfe suchend an das Netzwerk.

18.11.2020 - Insolvenz der Wirecard AG: Infos für VerbraucherInnen

Die bekannte Unternehmensgruppe Wirecard AG bietet Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Das Unternehmen, mit Sitz in Deutschland, hat kürzlich Konkurs angemeldet, was unter vielen VerbraucherInnen, darunter auch italienische, Besorgnis ausgelöst hat. Das Europäische Verbraucherzentrum Italien (EVZ) bringt Licht ins Dunkel.

14.11.2020 - Grund zum Feiern: 15 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit der Europäischen Verbraucherzentren

In diesem Jahr feiert das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) sein 15-jähriges Bestehen. Europäische Verbraucherzentren gibt es in allen EU-Mitgliedstaaten sowie in Island, Norwegen und dem Vereinigten Königreich. Ihr gemeinsames Ziel ist es, VerbraucherInnen über ihre Rechte aufzuklären und sie zu unterstützen, wenn sie eine Beschwerde gegen ein Unternehmen haben, das in einem anderen EU-Staat seinen Sitz hat. Um diese Kooperation zu zelebrieren, findet am 20. November ein Online-Event statt.

03.11.2020 - Das Rücktrittsrecht bei digitalen Abonnements: Wieviel kostet die Teilnutzung?

Erst kürzlich hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) eine wichtige Entscheidung in Zusammenhang mit Fernabsatzverträgen gefällt und damit Auslegungszweifel in Bezug auf jene Fälle, in denen der Verbraucher einer Erbringung der Leistung vor Ablauf des 14-tägigen Rücktrittsrechtes zugestimmt hat, aus dem Weg geräumt.

26.10.2020 - Ryanair, EasyJet, Blue Panorama und Vueling: ja zur Rückerstattung nach Intervention der Antitrust-Aufsichtsbehörde

Nachdem die italienische Antitrust-Aufsichtsbehörde (AGCM) Ende September vier Verfahren gegen Ryanair, Easyjet, Blue Panorama und Vueling eingeleitet hat, fragten wir uns, ob auch diese Fluggesellschaften ihren Kurs bezüglich der Ausstellung von Gutscheinen anstelle der Barerstattungen bei annullierten Flügen ändern würden, so wie es bei den Fluggesellschaften Alitalia und Volotea bereits der Fall war.

 
Newsletter abonnieren