Finanziell unterstützt durch
die Europäische Union
Europäisches Verbraucherzentrum Italien Büro Bozen

Verkehrsstrafen und Mautgebühren in Italien

Autofahren in Italien Informationen zu Verkehrsstrafen und Mautgebühren


19.04.2019 - Maut, City-Maut und Umweltzonen im EU-Ausland: Durchblick dank erweiterter App

Wer zu Ostern einen Urlaub mit dem Auto plant, sollte sich im Vorfeld gut über die Mautbestimmungen und Umweltzonen seines Reiselandes informieren. Denn die Regelungen und Bezahlsysteme unterscheiden sich in Europa sehr. Verstöße werden drastisch geahndet.

03.08.2017 - Strafzettel aus dem Ausland - was Sie wissen sollten!

Der Zahlungsbescheid für eine Verkehrsstrafe im Ausland ist wohl ein Mitbringsel, auf das ein jeder gerne verzichten würde.

17.02.2017 - Muss ich die Strafe bezahlen?

„Ich habe eine Strafe bekommen – muss ich diese trotzdem bezahlen, auch wenn sie aus Österreich kommt?“. Diese Frage musste die Rechtsberaterin des Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) Italien – Büro Bozen gleich vier Mal an einem Tag beantworten.

26.09.2016 - Verkehrsstrafen im Ausland: Es wird zur Kasse gebeten!

Im März diesen Jahres hat auch Italien durch das gesetzesvertretende Dekret Nr. 37 von 2016 den Rahmenbeschluss des Rates der Europäischen Union (2005/214/JI) zur gegenseitigen Anerkennung von Geldstrafen und Geldbußen umgesetzt. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) schafft Klarheit darüber, was sich tatsächlich für den italienischen Bürger, dem ein Bescheid eines Vergehens gegen die Straßenverkehrsordnung aus dem Ausland zugestellt wird, ändert.

27.06.2013 - Mit falscher Identität zu schnell unterwegs

Da staunte Herr Klaus nicht schlecht, als er vor einigen Tagen seinen Briefkasten leerte und dort zwei Verkehrsstrafen aus Frankreich fand wegen angeblicher Geschwindigkeitsübertretungen.