Finanziell unterstützt durch
die Europäische Union
Europäisches Verbraucherzentrum Italien Büro Bozen

Außerhalb der Geschäftslokale abgeschlossene Verträge (z. B. Haustürverkauf)

Außerhalb der Geschäftslokale abgeschlossene Verträge Verträge, die außerhalb der Geschäftslokale abgeschlossen wurden - Rücktrittsrecht und weitere Informationen
Unlautere Geschäftspraktiken Unser tägliches Leben ist geprägt von wirtschaftlichen Transaktionen jeglicher Art, aber welche Pflichten hat eigentlich der Verkäufer uns gegenüber? Wie weit kann ein “Aufforderung zum Kauf” gehen und was können wir von einem Gewerbetreibende verlangen? Kurz gesagt: wie kann ich unterscheiden, ob eine Geschäftspraktik unlauter ist oder nicht?
Missbräuchliche Klauseln Täglich unterzeichnen wir vorgedruckte Verträge, die nicht immer nur Vorteile mit sich bringen, aber mit denen wir uns oft, ohne uns dessen bewusst zu sein, an äußerst merkwürdige und oft nahezu unverständliche Verpflichtungen binden.


10.08.2017 - Virtuelles Geld „Onecoin“ - Antitrust verhängt Strafe von 2.595.000 Euro

Die italienische Antitrust-Behörde AGCM hat festgestellt, dass die Gesellschaft One Life Network Ltd, gemeinsam mit Anderen, ein Pyramidensystem sowie irreführende Werbung betrieb.

13.02.2015 - Einsame Herzen

Deutliche Abnahme der Reklamationen in Bezug auf Partnervermittlungsagenturen

01.12.2014 - Zauberhafte Türkeireise oder Kaffeefahrt zum Teppichhändler?

Als besonderes Dankeschön als Leser eines Vereinsmagazin haben 40.000 Südtiroler in den letzten Tagen ein wirklich „einzigartiges“ Angebot bekommen: eine Pauschalreise in die Türkei zum Spezialpreis ab 149 Euro. Aber wie kann eine Traumreise so billig sein? Das Europäische Verbraucherzentrum verrät, was es mit solchen billigen Pauschalreisen auf sich hat.

13.06.2014 - 13.06.2014 – Stichtag für eine kleine Revolution der Verbraucherrechte

EVZ und VZS zeigen die Neuerungen im Rahmen einer Pressekonferenz auf

05.08.2013 - Der fliegende Pfannenhändler - geleimt vom holländischen Vertreter

Frau Petra lässt sich vor der Haustüre überreden, hochwertige Kochtöpfe, Messer und Besteck zum Sonderpreis von nur 400 Euro zu kaufen. Nach dem Kauf inspiziert sie die angebliche Topware und erkennt, dass es sich wohl um einen Fehlkauf handelt. Doch ob sie das Rücktrittsrecht, welches ihr bei einem solchen Kauf zustehen würde, ausüben kann ist fraglich: Im Internet findet man hunderte Berichte von Konsumenten aus dem gesamten deutschen Sprachraum, welche ihr Geld nie wiedergesehen haben.