Finanziell unterstützt durch
die Europäische Union
Europäisches Verbraucherzentrum Italien Büro Bozen


28.05.2013 - Urlaubsbuchung im Netz

Der virtuelle Einkaufsplatz im Netz bietet urlaubsreifen Verbrauchern unzählige Möglichkeiten: Ein paar Mausklicks und die Eingabe einiger Daten genügen und der Urlaub ist schnell und einfach von zu Hause aus gebucht. Alle Jahre wieder bekommt das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) jedoch Anfragen von Verbrauchern, die "fälschlicherweise", "versehentlich" oder "ohne es zu wollen" gebucht haben und die Erfahrung machen müssen, dass ein "falscher" Mausklick sehr teuer werden kann.

21.05.2013 - Produktsicherheit in der EU

Kürzlich wurde der Jahresbericht des europäischen Schnellwarnsystems für gefährliche Produkte RAPEX für das Jahr 2012 vorgestellt. Insgesamt 2.278 Mal haben die Mitgliedstaaten im Jahr 2012 Maßnahmen im Zusammenhang mit gefährlichen Produkten ergriffen und über RAPEX gemeldet. Dies bedeutet eine Zunahme der Warnmeldungen um 26% im Vergleich zum Jahr 2011.

05.02.2013 - Abzockseite Nobel-house.com: Von nobler Ware keine Spur

Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Österreich erhält zur Zeit zahlreiche Beschwerden bezüglich der Webseite www.nobel-house.com, die laut eigenen Angaben ihren Sitz in Italien zu haben scheint.