Finanziell unterstützt durch
die Europäische Union
Europäisches Verbraucherzentrum Italien Büro Bozen


29.08.2016 - Onlineshopping: Gefahr gefälschter Ware!

“Fashion-Opfer” oder nur Opfer? Auf der Suche nach Schnäppchen oder einem schwer zu findenden Produkt bevorzugen viele Verbraucher Onlinekanäle (Internetseiten, soziale Netzwerke, Apps) für ihre Einkäufe. Auch einem netzerfahrenen Verbraucher kann es passieren, dass er eine gefälschte Tasche, Uhr oder Tablet erhält und dabei eine Strafe für den Erwerb von Sachen verdächtiger Herkunft riskiert.

09.08.2016 - Wettbewerbsbehörde setzt die Aktivität von Dexcar vorsorglich aus

Die italienische Wettbewerbsbehörde (Autorità Garante della concorrenza e del mercato - AGCM) hat eine Sicherungsmaßnahme erlassen, deren Zweck es ist, Werbeaktivitäten vonseiten Dexcars und anderer Beteiligter durch Internetseiten und Informationsveranstaltungen auf dem gesamten Staatsgebiet zu untersagen.

13.07.2016 - Ferienwohnungen auf Online-Vermittlungsseiten: Achtung, denn die Plattformen locken nicht nur Urlauber, sondern auch Betrüger an!

Wer im Urlaub unabhängig sein möchte oder wem Hotels zu unpersönlich sind, entscheidet sich oft dazu, eine private Unterkunft zu mieten.

27.06.2016 - Kryptowährungen: Die Gefahren und Risiken aus dem Hinterhalt

Die Neugier bezüglich Kryptowährungen steigt dramatisch und birgt eine fatale Anziehungskraft für diejenigen, welche ihr Vermögen so schnell wie möglich vervielfachen wollen. Aber auch im Markt der Kryptowährungen sind Angebote im Umlauf, welche sich als illegale Pyramidensysteme herausgestellt haben. Das Europäische Verbraucherzentrum versucht, einiges klarzustellen und rät zur Vorsicht bezüglich der Kryptowährung namens Onecoin.

26.05.2016 - E-Commerce - der digitale Binnenmarkt: Neue Maßnahmen zum Onlineshopping

Europa folgt den Bedürfnissen der Verbraucher und macht Schluss mit den Hürden, die die Entwicklung des elektronischen Handels behindern. 3 Beispiele von Verbraucher-Reklamationen, die in Zukunft hoffentlich so nicht mehr vorkommen werden:

11.05.2016 - Vigilantibus non dormientibus iura succurrunt! (Das Recht hilft den Wachsamen, nicht den Träumenden)

Wie viele Betrügereien sind online möglich? Endlos viele! Solange es jemanden gibt, der darauf hineinfällt... Von Phishing, Smishing und Vishing, bis hin zu nicht existierender Lotterien und "Sextortion" über Video-Chats. Über dies und mehr haben das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) und die Postpolizei Sektion Bozen gestern diskutiert.

09.05.2016 - 9. Mai: Europatag! Das Europäische Verbraucherzentrum hat zu einem besonderen Frühstück eingeladen

„Europa lässt sich nicht mit einem Schlage herstellen und auch nicht durch eine einfache Zusammenfassung. Es wird durch konkrete Tatsachen entstehen, die zunächst eine Solidarität der Tat schaffen", erklärte Robert Schuman am 9. Mai 1950 in seiner legendären Rede, die den Weg zur Schaffung der heutigen Europäischen Union bereitet hat.

27.04.2016 - Verbraucherschützer fordern besseren Schutz der Verbraucher bei Kreditkartenzahlungen bei Online-Käufen – Vorschlag zur Gesetzesänderung

Mit dem gesetzesvertretenden Dekret Nr. 11/2010 wurde in Italien die europäische Richtlinie 2007/64/EG umgesetzt, welche die Zahlungsdienste im Binnenmarkt regelt. Das Dekret Nr. 11/2010 beinhaltet auch das sog. Chargeback, also die Rückerstattung an den Benutzer einer Kreditkarte der von diesem beanstandeten Summe vonseiten des Kreditkartenunternehmens. Der gesetzlich vorgesehene Schutz erscheint den Verbraucherschützern aber, gerade bei Internetkäufen, zu gering.

11.04.2016 - Online-Ticketkauf für Sportveranstaltungen... Vorsicht vor Lockangeboten!

Sie möchten die einzigartige Atmosphäre des Champions-League-Finales oder des Finales der Fußball-EM 2016 genießen? Oder wollen Sie an der Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro teilnehmen?

14.03.2016 - 15. März - Weltverbrauchertag – Neue Broschüre zum E-Commerce

In den letzten Jahren haben das Internet und die digitalen Technologien unsere Welt stark verändert. Alle Verbraucher, die Zugang zum Internet haben, können sich die digitale Revolution zu eigen machen und daraus Nutzen und Vorteile ziehen. Eine wichtige Zutat ist dabei die Information. Denn nur der informierte Verbraucher kann sicher online kaufen. Aus diesem Grund hat das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Bozen die wichtigsten Informationen, Rechte und Tipps zum Thema E-Commerce in einer neuen Broschüre gesammelt und veröffentlicht.