Finanziell unterstützt durch
die Europäische Union
Europäisches Verbraucherzentrum Italien Büro Bozen


24.07.2019 - Online-Trading - In einer Woche 600.000 Euro in den Sand gesetzt!

Beim Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) in Bozen mehren sich die Meldungen von VerbraucherInnen, die Ihre Ersparnisse verloren haben, nachdem sie glaubten, auf Online-Trading-Plattformen eine gute Investition getätigt zu haben: In einer einzigen Woche belaufen sich die dem EVZ gemeldeten Verluste auf 600.000 Euro!

15.07.2019 - Abzocke im Internet - Streaming-Abofallen reißen nicht ab!

Beim Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) in Bozen melden sich immer noch jede Woche Verbraucher, die Zahlungsaufforderungen von den Betreibern von Streaming-Abofallen bekommen haben. Das EVZ erklärt, wie Betroffene reagieren sollten, und wie Sie sich vor den Streaming-Abofallen schützen können.

11.06.2019 - Geoblocking im E-Commerce - Europäisches Verbraucherzentrum vermerkt Erfolge

Diskriminierungen von Verbrauchern aufgrund ihres Wohnsitzes oder ihrer Staatsbürgerschaft bei grenzüberschreitenden Online-Einkäufen sind grundsätzlich verboten. In der Praxis kommen Fälle von Geoblocking aber noch häufig vor. Wie reagieren Online-Unternehmer, wenn Sie mit diesen Verboten konfrontiert werden?

16.04.2019 - Preisvergleich bei Online-Flugbuchungen: Buchungsportal oder Fluggesellschaft?

Online-Buchungsportale locken mit großer Auswahl und billigen Flügen. Aber sind die Flüge auf Buchungsportalen tatsächlich günstiger als auf der Seite der Fluggesellschaft? Ein vom Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) Österreich und dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) durchgeführter Preisvergleich kommt zu einem eindeutigen Ergebnis.

09.04.2019 - Die Online-Baggerfalle

In letzter Zeit haben sich beim Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) in Bozen vermehrt Ratsuchende gemeldet, die auf Internetportalen verdächtige Kaufangebote von gebrauchten Baumaschinen, Traktoren, aber auch von Gebrauchtwagen gefunden haben. Das EVZ gibt Tipps, wie Sie betrügerische Annoncen erkennen können.

27.03.2019 - 27. März ist Europäischer Verbrauchertag - 2018: Erneut Rekordjahr für das Europäische Verbraucherzentrum

Am 27. März wird der Europäische Verbrauchertag gefeiert. Diesen nimmt das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Italien zum Anlass, um auf das Arbeitsjahr 2018 zurückzublicken.

04.02.2019 - Safer Internet Day 2019 - „Gemeinsam für ein besseres Internet“

2019 lautet das Safer Internet Day-Thema: „Gemeinsam für ein besseres Internet“. Der Safer Internet Day war 2004 als EU-Initiative gestartet, mittlerweile hat er die EU-Grenzen überschritten und wird in über 100 Ländern auf der ganzen Welt begangen.

29.01.2019 - Vorsicht vor möglichen Betrugsfällen bei Online-Krediten!

Wer finanzielle Schwierigkeiten oder eine geringe Kreditwürdigkeit hat, könnte auf die Idee kommen, im Internet nach einem Geldgeber zu suchen. Hier ist jedoch äußerste Vorsicht geboten, denn im Web ist es nicht leicht, ein interessantes Angebot von einem Betrug zu unterscheiden.

18.12.2018 - E-Commerce: Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Europäischem Verbraucherzentrum und Postpolizei

Immer mehr Verbraucher nutzen das Internet, um Waren und Dienstleistungen zu kaufen, immer zahlreicher werden aber auch jene Personen, die Online-Betrügereien zum Opfer fallen. Über die Risiken des World Wide Web haben sich heute in Bozen das Europäische Verbraucherzentrum und die Postpolizei ausgetauscht.

13.12.2018 - E-Commerce und Geoblocking: Die Schattenseiten einer wichtigen EU-Verordnung

Am 3. Dezember ist die Verordnung zum Geoblocking EU-weit in Kraft getreten und in diesem Zusammenhang wurde europaweit von einem entscheidenden Schritt zum barrierefreien Online-Shopping berichtet. Auch das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Italien – Büro Bozen begrüßt diesen Schritt in die richtige Richtung, möchte gleichsam aber auch die kritische Stimme sein, welche auf konkrete Probleme aufmerksam macht, welche die Verordnung leider nicht zu lösen vermag.